GesamtSoziales


2 Oktober, 2019

HANDWERK meets HANDBALL




 Jubiläumsanzüge zum 100. Geburtstag des SV Gerolstein 1919 e.V. – Großes Handballfotoshooting blau-weiß
 

"Wir wollten unbedingt zum 100. Geburtstag für unsere Nachfahren 
ein großes blauweißes Foto fürs Familienalbum in den neuen Trainingsanzügen schießen aber auch unseren Sponsoren, den Funktionären und den Eltern vor großer Kulisse herzlich danken", freut sich Fotoinitiatorin Doris Waldorf im Namen aller Verantwortlichen der Handballabteilung des SV Gerolstein 1919 über die große blauweiße Schar neben Sponsoren und Vertretern des SV-Vorstandes, die dem Aufruf anlässlich des ersten großen Heimspieltages der neuen Saison 2019-2020 gefolgt sind. 
 
 
 
(Klick auf das Bild zum Fotovideo)
 
„Im Fotovideo einige Impressionen, die uns Ehrenamtler immer wieder antreiben". Hier finden sich auch die Sponsoren auf den Anzügen wieder, die unser Vereinsleben, wie viele andere Sponsoren vorher auch, in der Form erst möglich machen. 





A A A
posted by admin  02.10.19 11:22
GesamtSoziales





11 Juli, 2019

Ein Tag für Afrika




 
 
Am Aktionstag jobben für einen guten Zweck

BILDUNG ERNÄHRT MENSCHEN – Dein Tag für Afrika

Nach dem Motto von Goethe: „Um Guts zu tun, brauchts keiner Überlegung",
packte Tim Hasche, Schüler der 8. Klasse des Thomas-Morus-Gymnasium in Daun die Gelegenheit beim Schopf und „heuerte" als Maler- und Trockenbauer bei der Firma Waldorf in Hillesheim an.   

„Junge Menschen fürs HANDWERK begeistern und das Ganze auch noch für einen guten Zweck, da machen wir auf jeden Fall gerne mit", so Hermann & Doris Waldorf unisono.

Die „Aktion Tagewerk" nahm ihren Anfang bereits vor 15 Jahren in Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr erstmals auch das Thomas-Morus-Gymnasium dabei.
Schüler erhalten die Gelegenheit auf freiwilliger Basis während eines Schultags in Betrieben zu jobben oder auch Hilfsdienste im privaten Umfeld auszuführen. Entscheidend ist, dass der gute Zweck im Vordergrund steht. Das verdiente Geld wird zusammengeführt und für Bildungsprojekte in Afrika eingesetzt. Die Hälfte des erwirtschafteten Gelds kommt der Partnerschule APECAS in Ruanda zugute. Die zweite Hälfte des Erlöses fließt in viele andere Projekte von „Aktion Tagwerk" in Afrika.

„Wir freuen uns sehr, dass TIM mit großer Einsatzfreude und offensichtlicher Begeisterung für den guten Zweck einen Tag mit vor Ort auf unserer Baustelle war. Die anschließende „Lohnüberweisung" zu Gunsten von Afrika war uns eine Ehre. Dickes Lob, Tim!"  
 



A A A
posted by admin  11.07.19 15:32
GesamtSoziales





12 Dezember, 2015

„Gutes tun ist leicht,




……..wenn viele helfen!"
 
 
Mit diesen Worten von Hermann Gmeiners bedankt sich der SOS-Hof Bockum in Rehlingen für die Briefmarkenspende.

„Die Idee doch die Briefmarken in der Poststelle unserer Firma zu sammeln kam ursprünglich von einem unserer Mitarbeiter", freut sich Doris Waldorf. Schon bald nach Sammelstart konnte das erste dicke Paket an die Briefmarkenstelle Bethel, Quellenhofweg 25 in 33617 Bielefeld verschickt werden.

Bethel kann alle Briefmarken gut gebrauchen: deutsche und ausländische, gestempelte und ungestempelte Marken, ganz gleich, ob auf Postkarten und Briefumschlägen.
 
 
Heute sind 125 Menschen mit Behinderung mit der Aufbereitung von Briefmarken beschäftigt. Jeden Werktag kommen mehr als 400 Pakete, Päckchen und Briefe mit Marken in der Briefmarkenstelle an.
Jährlich sind es 29 Tonnen!

Aus den Briefmarkenspenden der SOS-Kinderdorf-Freunde konnte bereits ein Familienhaus im SOS-Kinderdorf Lippe sowie eine Kindertagesstätte im SOS-Kinderdorf Niederrhein errichtet werden.

„Gerne bleiben wir auch weiterhin verbunden", freut sich Doris Waldorf über die freundlichen Dankesworte per Postkarte.



A A A
posted by admin  12.12.15 16:23
GesamtSoziales





1 Oktober, 2015

„Neue Heimat HANDWERK“




 
Handwerk und Flüchtlinge sollen voneinander profitieren!

Aktive Hilfe zur Selbsthilfe hat sich die Kreishandwerkerschaft MEHR gemeinsam mit anderen Partnern wie dem Deutschen Roten Kreuz auf die Fahnen geschrieben. Die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland und Europa bietet in unserer Region nicht nur eine neue Situation sondern auch eine große Chance: „Die Chance arbeitswilligen Menschen, jungen Familien eine neue Heimat im Handwerk zu geben und gleichzeitig offene Stellen zu besetzen und somit auch Nachwuchskräfte zu sichern".

Während derzeit auf politischer Ebene die Rahmenbedingungen für mögliche Beschäftigungen abgeklärt werden, bereiten sich die Handwerksverantwortlichen vor; listen interessierte Betriebe aus drei Landkreisen (Bernkastel-Wittlich, Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifel) auf, die an einer möglichen Beschäftigung von Menschen aus Syrien, Eritrea, Irak etc. interessiert sind.  

Vorbereitet sein, sobald die notwendigen Lösungswege gefunden sind, heißt die Devise auf dem Weg bestmögliche Voraussetzungen zu schaffen für eine gesunde Integration!




A A A
posted by admin  01.10.15 12:06
GesamtSoziales





4 Mai, 2015

Nudeln für NEPAL






Nepal braucht Hilfe - Wir helfen mit!

„Eine klasse Idee, die Benefizaktion der besonderen Art vom Restaurant „DER TELLER" in Hillesheim, das Welfare-Special „NUDELN FÜR NEPAL", finden auch wir Handwerker und helfen auf Anfrage gerne mit.

Die Gäste erfreuen sich an der frisch am Buffet produzierten, gekochten und geschwenkten Pasta. Vitamine gibt’s dazu am knackig, frischen Salatbuffet. Wer will, kann dazu ein kühles Bitburger, ein prickelndes Gerolsteiner oder auch einen süffigen Grauburgunder genießen.

Und das alles für eine kleine Spende für NEPAL!
Weitere Infos auf www.derteller.de.

Alle Einnahmen des Abends werden an „Aktion Deutschland Hilft e.V.", Stichwort: „Erdbeben Nepal" gespendet.
 

Guten Appetit!
 





A A A
posted by admin  04.05.15 17:58
GesamtSoziales





1 September, 2014

Handwerker unterstützt Handballer





 
 
Neue Trikots für Handballdamen vom SV Gerolstein

Schon Marcus Tullius Cicero, ein römischer Redner und Schriftsteller hat einmal gesagt: „Keine Schuld ist dringender als die, Danke zu sagen!". Das sehen auch die Handballdamen und die Verantwortlichen vom SV Gerolstein 1919 e.V. so.
 
„Einmal sollten es Trikots sein wie bei den ganz Großen; voller Werbepartner; mit ganz vielen Logos", träumten die Handballdamen einen lange gehegten Traum. Er sollte dank fünf Werbepartnern der Region Wirklichkeit werden. Mit im Boot auch das Maler- und Trockenbauunternehmen Waldorf GmbH aus Hillesheim.
 
Kein Zufall, da auch Unternehmerehefrau Doris Waldorf bereits seit 32 Jahren aktiv in der Damenmannschaft von Saison zu Saison ins Spielgeschehen eingreift.
 
„Wir Handballdamen danken sportlich herzlich für die finanzielle Unterstützung und präsentieren mächtig stolz unsere neuen Siegeroutfits auch über die Stadtgrenzen hinaus. Um die schönen Trikots hat uns schon so manches gegnerische Team beneidet!", blicken schon jetzt gespannt die Damen mit Trainer Marcus Etteldorf auf die kommende Bezirksligaspielzeit 2014/2015. 




A A A
posted by admin  01.09.14 13:26
GesamtSoziales





26 August, 2014

Spenden statt Werbepräsente




Budgetverwendung zu Gunsten allgemeinnütziger Verbände und Vereine
 

Auf die Verteilung von Werbepräsenten verzichten wir seit Jahren. Unser Budget diesbezüglich verwenden wir für „den Guten Zweck".

Nutznießer sind diverse allgemeinnützige Verbände und regionale Sportvereine, die sich vor allem schwerpunktmäßig der Jugendarbeit widmen.

Es ist uns leider nicht möglich alle Institutionen, die wirklich wertvolle Arbeit leisten, zu berücksichtigen. Wir entscheiden je nach Notlage spontan oder variieren unsere Begünstigen von Jahr zu Jahr.

 

 


   
   
   
 

„Der wahre Reichtum eines Menschen ist das,

was er anderen Gutes getan hat!"

 

(Mahatma Gandhi, indischer Freiheitskämpfer und Weltveränderer)





A A A
posted by admin  26.08.14 09:00
GesamtSoziales